Einvernehmliche Scheidung

Die einvernehmliche Scheidung bei Gericht Die einvernehmliche Scheidung Eine einvernehmliche Scheidung hat den Vorteil, dass diese zeitnaher als auch kostengünstiger zum Abschluss gebracht werden kann. Im Falle einer einvernehmlichen Scheidung reicht grundsätzlich ein Anwalt aus. Der Gesetzgeber wendet bei Scheidungen den sogenannten Anwaltszwang an. Mithin ist eine Scheidung ohne Anwalt nicht möglich. [...]

By |2018-09-24T19:54:48+00:00Oktober 28th, 2017|Familienrecht|0 Comments

Die gemeinsame elterliche Sorge nichtehelicher Eltern

Die gemeinsame elterliche Sorge - Entscheidung zum Sorgerecht durch das BVerfG Gemeinsame elterliche Sorge bei Familiengericht beantragen? Aufgrund der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom Jahre 2010 zur gemeinsamen elterlichen Sorge, wonach die bisherigen gesetzlichen Regelungen zum Sorgerecht der nichtehelichen Väter verfassungswidrig zu werten waren, bedurfte es einer neuen gesetzlichen Regelung unter Berücksichtigung der europäischen Vorgaben. Die [...]

By |2018-09-24T19:55:27+00:00Oktober 15th, 2017|Familienrecht|0 Comments

Trennung und Scheidung

Trennung und Scheidung Zu den Voraussetzungen einer Scheidung gehört auch bei einer einverständlichen Scheidung der Ablauf des Trennungsjahres. Die einjährige Trennung der Eheleute ist also zwingend,  um ein Scheidungsverfahren bei Gericht einleiten zu können. Ein Ausnahmefall bildet die Härtefallscheidung. Diese kann ohne die Einhaltung eines Trennungsjahres bei Gericht eingeleitet werden. Hierzu stellt [...]

By |2018-09-15T18:00:08+00:00Juli 30th, 2016|Familienrecht|0 Comments

Ehescheidung, was muss ich beachten?

Ehescheidung? Was muss ich alles beachten?  Die Voraussetzungen einer Ehescheidung Voraussetzung für eine Ehescheidung ist, dass die Ehe gescheitert ist und die Ehegatten mindestens 1 Jahr voneinander getrennt leben. Eine Trennung liegt dann vor, wenn die Eheleute für mindestens 1 Jahr verschiedene Haushalte haben oder jedoch innerhalb der ehelichen Wohnung keine [...]

By |2018-09-15T17:55:03+00:00Juli 30th, 2016|Familienrecht|0 Comments